Als Tourist nach China reisen und Sehenswürdigkeiten erleben

Touristenvisum für China (L-Visum)

Allgemeines

 

Das Touristenvisum China (auch: L-Visum) können nicht-chinesische Staatsangehörige beantragen, die sich kurzzeitig zu touristischen Zwecken oder zum Besuch von Freunden bzw. Bekannten in China aufhalten möchten. Seit 01.09.2013 wird das L-Visum nicht mehr für Verwandtenbesuche in China ausgegeben. Hierfür muss nun ein S- bzw. Q-Visum beantragt werden.

 

 

Touristenvisum beantragen

 

 

Ein L-Visum berechtigt für einen Aufenthalt in China von normalerweise bis zu 30 Tagen und wird i.a. nur für ein- oder zweimalige Einreise ausgestellt (mehrmalige Einreise z.B. bei Kreuzfahrten). Möchten Sie änger als 30 und bis zu höchstens 59 Tage zu touristischen Zwecken in China bleiben, ist dem Antrag zusätzlich ein lückenloser tabellarischer Reiseverlauf beizulegen. Und wenn Sie als Tourist 60 bis maximal 90 Tage in China bleiben möchten, wird ein Interviewtermin im chinesischen Konsulat anberaumt.

 

Wenn Sie nicht als reiner Tourist, sondern zum Besuch von Freunden/Bekannten nach China reisen, können Sie je nach Ermessen des chinesischen Konsulats auch längere Aufenthaltsdauern als nur 30 Tage ohne zusätzlichen Reiseverlauf bzw. ohne Interview im Konsulat genehmigt bekommen.
 

Ist während der Reise ein Abstecher nach Hongkong oder Macao geplant, benötigt man eine zweimalige Einreise, da die Wiedereinreise aus diesen beiden chinesischen Sonderverwaltungszonen seitens der chinesischen Behörden wie eine Einreise aus dem Ausland behandelt wird.

 

Für Ausländer besteht eine Meldepflicht bei der lokalen Polizei bei Aufenthalten über 24 Stunden an einem Ort (die Meldung muss innerhalb von 24 Stunden erfolgen). Übernachtet man in einem Hotel, übernimmt das Hotel diese Meldung automatisch; ist man privat bei Freunden untergebracht, müssen diese die Meldung vornehmen.

 

Bei einer Überschreitung der genehmigten Aufenthaltsdauer muss der Betreffende eine Verlängerung bei einer Polizeibehörde beantragen.

Unterlagen zur Beantragung

 

Für die Beantragung werden folgende Dokumente benötigt:

 
  1. Visumantrag
     
  2. Reisepass (Original) + Kopie der Pass-Doppelseite mit den Personendaten
    Der Pass muss am Tag der geplanten (letzten) Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig und mit mindestens einer leeren Doppel-Seite für das Visum ausgestattet sein.
    Antragsteller mit ausländischer Staatsangehörigkeit benötigen zusätzlich eine Kopie ihrer Aufenthaltserlaubnis für Deutschland (noch mind. 6 Monate gültig) bzw. ihrer Anmeldebestätigung (EU-Bürger).
     
  3. Passfoto
    1 Stück, aktuell, biometrisch, von vorne, ohne Kopfbedeckung, mit hellem Hintergrund, nicht in Schwarzweiß, keine privaten Aufnahmen oder Ausdrucke vom PC
     
  4. a) Bei selbstorganisierter Reise:
    - Hotelreservierungsbestätigung - für die gesamte Dauer der Reise, mindestens mit
       Namen des Hotelgasts, Hotelnamen, Hoteladresse sowie Ankunfts- und Abreisetermin
    - Flugbestätigung
    für Hin- und Rückflug bzw. Weiterflug nach bzw. von China,
       mindestens mit Namen des Fluggasts, Flugnummern, Abflug- und Ankunftsflughafen,
       Abflug- und Ankunftsterminen sowie -zeiten (Bestätigungen für Inlandflüge in China
       werden nicht benötigt)

    b) Bei Buchung über Reiseveranstalter:
    - Reisebestätigung vom Reiseveranstalter über die gebuchte und bezahlte Reise
      (muss alle geforderten Hotel- und Flugdaten wie bei selbstorganisierter Reise
      enthalten, bei Kreuzfahrten ist zusätzlich eine Routenbeschreibung erforderlich)

    c) Bei Besuch von chinesischen oder ausländischen Freunden/Bekannten in China:
    - Einladung (Download Einladungsmuster)
    - Falls der Einladende ein Chinese ist:
      Kopie der chinesischen ID-Card
    (beidseitig) der einladenden Person
    - Falls der Einladende ein Ausländer (z.B. Deutscher) ist:
      Kopie des Reisepasses
    der einladenden Person     und
      - entweder Kopie der Aufenthaltsgenehmigung für China der einladenden Person
      - oder Kopie des Visums plus Kopie der Meldebescheinigung für China der
        einladenden Person (das Visum der einladenden Person muss für eine Aufenthaltsdauer
        von mindestens 120 Tagen ausgestellt sein)
     
  5. Nur bei mehr als 30-tägigem touristischen Aufenthalt (nicht bei Besuch von Bekannten):
    - Tabellarischen Reiseverlauf beilegen (bei Aufenthalten von 31 bis 59 Tagen)
    - Tabellarischen Reiseverlauf beilegen und es wird ein Interview im chinesischen
       Konsulat
    stattfinden (bei Aufenthalten von 60 bis 90 Tagen)

Visum-freie Kreuzfahrten

 

Mitglieder von aus mindestens zwei Personen bestehenden touristischen Gruppen können sich seit 01.10.2016 bis zu 15 Tage visumfrei in bestimmten Regionen Chinas aufhalten, sofern folgende Bedingungen erfüllt sind:

 

- die Einreise muss über ein Kreuzfahrtschiff-Terminal in Shanghai erfolgen
- die Ein- und Ausreise muss mit dem gleichen Kreuzfahrtschiff erfolgen
- die Reise der Reisegruppe muss durch ein in China registriertes Reisebüro organisiert sein
- es dürfen nur bestimmte Gebiete/Orte besucht werden
   (derzeit Beijing, Fujian, Guangdong, Guangxi, Hainan, Hebei, Jiangsu, Liaoning, Shandong,
   Shanghai, Tianjin, Zhejiang)
- die Reisenden müssen gültige Reisepässe mit sich führen

 

 

Information aktualisiert am 06.07.2017