Unterseiten "Sonderregelungen":     Transit      Hongkong      Macau      Taiwan      Tibet

Visumregelungen Taiwan

Laut Information des Auswärtigen Amtes benötigen Deutsche Staatsangehörige für Besuchsaufenthalte von bis zu 30 Tagen kein Visum, soweit bei der Einreise ein bestätigtes Rück- oder Weiterflugticket (mit Visum für das Zielland) vorgelegt werden kann. Dies gilt jedoch nur für Einreisen über die internationalen Flughäfen Taiwan-Taoyuan International Airport (früher: CKS Taipei) und Kaohsiung International Airport, die Flughäfen Kinmen, Magong (Penghu), Taichung und Taipei Songshan Airport sowie die Seehäfen Keelung, Hualien, Taichung, Kinmen Shuitou Harbour, Mazu und Kaohsiung.

  

Eine Verlängerung der Aufenthaltsdauer ist ausgeschlossen.

  

Bei Einreise mit einem vorläufigen Reisepass wird ein Visum benötigt (Landing Visa). Dies kann jedoch nur bei der Einreise über den Flughafen Taiwan Taoyuan International Airport beantragt werden. Über andere Flug- oder Seehäfen ist eine Beantragung derzeit nicht möglich.

  

Für Aufenthalte von mehr als 30 Tagen besteht auch für deutsche Staatsangehörige Visumspflicht; das Visum ist vor der Einreise einzuholen.

  

Weitere Informationen zur Einreise in Taiwan erhalten Sie beim Auswärtigen Amt.

 

Information aktualisiert im Nov. 2017