Unterseiten "Sonderregelungen":     Transit      Hongkong      Macau      Taiwan      Tibet

Visa für bestimmte Teile Chinas und Transitregeln

Transit (Durchreise)

Wer China nur als Zwischenstation auf seiner Reise in ein anderes Land benutzt (z.B. bei einer Flugreise in ein anderes asiatisches Land), ist an die jeweils gültigen Transitregelungen für China gebunden.

 

 

Hongkong
Hongkong ist der Name einer Metropole und Sonderverwaltungszone an der Südküste der Volksrepublik China. Hongkong war bis 30. Juni 1997 eine britische Kronkolonie und wurde am 1. Juli 1997 an China zurückgegeben. Aufgrund dieser politischen Besonderheiten ist für die Einreise in Hongkong unter bestimmten Bedingungen kein Visum für die Volksrepublik China nötig.

 

 

Macau
Macau ist eine in der Nähe von Hongkong gelegene ehemalige portugiesische Kolonie. Im Jahr 1999 wurde sie als zweite Sonderverwaltungszone in die Volksrepublik China integriert. Auch für Macau gelten besondere Visum-Regelungen.

 

 

Taiwan
Aufgrund der besonderen politischen Situation von Taiwan gelten für Taiwan ebenfalls besondere Einreisebestimmungen.

 

 

Tibet
Im offiziellen chinesischen Sprachgebrauch steht der Begriff Tibet immer für das Autonome Gebiet Tibet. Aus Sicht der Volksrepublik China ist Tibet seit mehreren hundert Jahren ein fester Bestandteil Chinas. Auch für Tibet bestehen besondere Visum- und Einreisebedingungen.

 

Information aktualisiert am 22.04.2017